6.6.2017: Wir hoffen, ihr hattet ein paar entspannte Feiertage. Am Freitag findet der Workshop wieder statt, und wir freuen uns schon jetzt auf Besucher. Wegen einer Hochzeit ist Samar leider nicht da, wird aber wie immer bestens von Matthias vertreten, unten in der Cantina im Lichthof der Pasinger Fabrik. Kommende Woche ist Samar dann auch wieder da. Bis dann also!


9.4.2017: Frohe Ostern miteinander!
Wie gewohnt haben wir am Karfreitag geschlossen, und da wir Ferien haben, treffen wir uns am Freitag danach (21.4.) NICHT in Pasing, sondern probieren einen Ausweichtreffpunkt bei unserer lieben Kollegin Naomi Isaacs in ihrer Galerie "Multiversum" aus.
Die Adresse ist MILCHSTRASSE 4. Einen Umgebungsplan findet ihr mit dem Link. Ansonsten empfehlen wir, zum Rosenheimer Platz zu fahren, nicht beim Gasteig auszusteigen, sondern am anderen Ende, in Richtung "Steinstraße". Der Steinstraße folgt man, bis man LINKS in die Kellerstraße einbiegt, und dann die erste RECHTS in die Milchstraße. Haus 4 liegt dann auf der rechten Seite.
Bis dahin frohe Feiertage, und wir freuen uns wie immer auf Euch!


15.12.2016: Es weihnachtet sehr, und daher wollen wir am nächsten Freitag auf Wunsch einiger unserer Kursbesucher eine kleine Weihnachtsfeier anbieten. Von 15-18 Uhr ist normaler Workshop mit ein wenig Knabbereien und so, und um 18 Uhr wollen wir weiterfeiern in der Cantina, unten im Lichthof der Pasinger Fabrik. Wir freuen uns auf Euch, mitbringen von Plätzchen und Co. ist erwünscht und dürfte auch in der Cantina kein Problem sein!


25.10.2016: Kennt Ihr das, wenn man feststellt, dass alle Leute zur selben Zeit keine haben? Also, Zeit, meine ich. Diesen Freitag ist das so. Wegen Herbstferien ist irgendwie keiner da. Unser Zeichenkurs findet deswegen diesen Freitag, 28.10. NICHT statt. In den Ferien dann aber schon, und zwar wie sonst immer in der Cantina, unten im Lichthof der Pasinger Fabrik. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen dann und herrlich entspannende Ferien bis dahin! Und wer's feiert: Happy Halloween!


23.8.2016: Wir sind wieder da! Mini-München war ein voller Erfolg, und schön war's, aber jetzt beginnt wieder die normale Ferienzeit, und damit unser Ferienprogramm! Unser Zeichenkurs findet deswegen Freitag wie sonst immer in der Cantina statt, unten im Lichthof der Pasinger Fabrik. Oder bei schönem Wetter draußen, wenn wir einen schattigen Platz finden. So oder so, wir freuen uns auf ein Wiedersehen!


29.7.2016: MINI-MÜNCHEN kommt und wir gehen hin! (1. - 19.8., Mo-Fr 10-17 Uhr)
Alle zwei Jahre findet die Spielstadt Mini-München statt, veranstalet von unseren Partnern vom Kultur & Spielraum e.V. Wie in den letzten Jahren werden wir auch dieses Mal mit einer eigenen Comic-Werkstatt vertreten sein. Nach dem Erfolg des letzten Jahres (ein 22-seitiges Heft in 8 Tagen druckfertig!) wollen wir auch diesmal vor Ort einen eigenen Comic mit den Kindern erarbeiten, wie ein richtiger kleiner Verlag. Und natürlich wären wir nicht WOC, wenn wir nicht noch einen d'rauflegen würden: also werden wir mit den Kindern zusätzlich einen täglichen Comicstrip veröffentlichen, in der Mini-München-Zeitung MiMüZ. Weil wir's d'rauf haben! So!
Mithelfer sind uns herzlich willkommen, auch aus den Reihen unserer "alten Hasen"! Natürlich wird jeder Helfer im Heft aufegeführt, das heißt, es winkt euch eine eigene Veröffentlichung! Ist das nicht was?
Der Freitagsworkshop findet folglich in den folgenden drei Wochen in Mini-München statt. Wir vereinbaren mit der Spielstadtleitung, dass unsere Besucher Zutritt erhalten. Also im Zweifelsfall Samar anrufen unter: 0175/7834477
Es holt Euch dann jemand kurz vor 15 Uhr an der Info ab.

Die Anfahrt ist dieses Jahr viel einfacher, trotzdem hier die Wegbeschreibung:

LINK ZUR OFFIZIELLEN MINI-MÜNCHEN-SEITE
"Nehmen Sie die U6 Richtung Garching-Forschungszentrum, steigen Sie an der Haltestelle Freimann aus. Von dort laufen Sie ca 700m Richtung Westen über die Edmund-Rumpler-Str. zur Zenith Halle." (Autofahrer finden die Wegbeschreibung unter dem Link)

Wir freuen uns auf einen weiteren tollen, rekordverdächtigen Sommer!


22.3.2016: Frohe Ostern! Traditionell entfällt unser Workshop am Karfreitag (nicht aus religiösen Motiven an sich, aber es kommt sowieso keiner), aber in der kommenden Woche sind wir wieder in der Pasinger Fabrik zur Stelle. Feiert alle recht schön, und Frieden auf Erden!


10.2.2016: Trotz Faschingsferien werden wir uns diesen Freitag ganz normal in der Pasinger Fabrik im ersten Stock treffen. Wir freuen uns!


22.12.2015: Leider fallen Weihnachten und Neujahr jeweils auf einen Freitag dieses Jahr. Damit unsere treuen Besucher nicht auf uns verzichten müssen, haben wir am Sonntag, 3. Januar 2016 ein Ersatztreffen angesetzt, in der Pasinger Fabrik. Wie gewohnt von 15 bis 18 Uhr. Wir schildern vor Ort den Weg aus. Bis dahin - auch wenn der Kalender gegen uns steht - fr&oml;hliche Weihnachten und ein frohes Jahr 2016! Gutes Gelingen und Frieden auf Erden!


04.06.2015: Unser Kurs findet morgen trotz Ferien ganz normal in der Pasinger Fabrik statt, im ersten Stock. Wir schildern den Weg vor Ort nochmal aus!


28.05.2015: Unser Kurs findet morgen trotz Ferien ganz normal in der Pasinger Fabrik statt, im ersten Stock. Wir schildern den Weg vor Ort nochmal aus!


30.04.2015: Unser Kurs findet morgen trotz Feiertags statt, im Erdgeschoss in der Wagenhalle. Wir schildern den Weg vor Ort aus!


09.04.2015: Unser Kurs findet wie geplant in der Cantina in der Pasinger Fabrik statt! Wir freuen uns auf das Wiedersehen!


31.03.2015: Unser Kurs findet traditionell am Karfreitag nicht statt. Wir wünschen Euch allen FROHE OSTERN! In der kommenden Woche treffen wir uns wieder, vermutlich erneut in der Cantina in der Pasinger Fabrik! Wir geben Bescheid!


31.03.2015: Wir überlegen derzeit die Einführung einer neuen Rubrik: "Paragraph des Tages". Heute: §164 (2) StGB: Falsche Verdächtigung.
"Ebenso wird bestraft, wer in gleicher Absicht bei einer der in Absatz 1 bezeichneten Stellen oder öffentlich über einen anderen wider besseres Wissen eine sonstige Behauptung tatsächlicher Art aufstellt, die geeignet ist, ein behördliches Verfahren oder andere behördliche Maßnahmen gegen ihn herbeizuführen". In diesem Sinne ist ein Besuch bei der Polizei z.B. niemals eine Beratung. Logisch, die Kollegen sind ja keine Rechtsberater. Das dürfen die gar nicht, wäre illegal.


19.03.2015: Kurze Meldung: Unser Kurs findet morgen in der Cantina statt, unten im Lichthof der Pasinger Fabrik. Oder bei schönem Wetter draußen.


15.03.2015: Uns erreicht soeben die Frage, wieso manche Menschen sich mit dem "Loslassen" schwer tun. Wir möchten hiermit dazu Stellung nehmen: "Loslassen" kann man normalerweise dann, wenn bestimmte Personen aufhören, Lügen und Gerüchte im Internet zu verbreiten und akzeptieren, dass die Welt sich nicht um sie dreht. Oder wenn die Leute für falsche Anzeigen bei der Polizei strafrechtlich zur Rechenschaft gezogen wurden. Was dann hieße: recht bald.
Vor allem aber fragen wir uns, wieso eine Person, die angeblich "losgelassen" hat, solche Fragen stellt.


26.12.2014: Für diejenigen, die es vielleicht noch nicht mitgekriegt haben, kurzfristig nochmal der Hinweis: heute ist Feiertag, daher findet heute KEIN Workshop statt! Gerne sehen wir Euch nächste Woche wieder, dann unten in der Cantina in der Pasinger Fabrik. Besinnliches Restweihnachten Euch allen, und ein gutes Neues Jahr!


2.10.2014: ACHTUNG! Morgen findet wegen Feiertag der Workshop leider nicht statt. Wir bedauern, sehen uns aber gerne am 10.10. in Pasing wieder!


24.7.2014: MINI-MÜNCHEN kommt! und wir gehen hin! (28.7. - 15.8., Mo-Fr 10-17 Uhr)
Alle zwei Jahre findet die Spielstadt Mini-München statt, veranstalet von unseren Partnern vom Kultur & Spielraum e.V. Wie in den letzten Jahren werden wir auch dieses Mal mit einem eigenen Comic-Studio vertreten sein. Dieses Jahr wagen wir einen Pilotversuch und wollen vor Ort einen eigenen Comic mit den Kindern erarbeiten, wie ein richtiger kleiner Verlag. Deadline ist dafür der 8.8., und dann geben wir das Resultat in Druck und verteilen es. Das wäre der erste comic seiner Art, und wir können wirklich kreative Hilfe dringend brauchen, wenn das klappen soll! Natürlich wird jeder Helfer im Heft aufegeführt, das heißt, es winkt euch eine eigene Veröffentlichung! Ist das nicht was?
Der Freitagsworkshop findet daher in den folgenden drei Wochen in Mini-München statt. Morgen treffen wir uns für den Workshop noch ganz normal in Pasing, wollen dort aber auch organisieren, ob jemand helfen mag. Wer morgen nicht kommen kann, ist uns so oder so herzlich in Mini-München zum Helfen und Mitmachen willkommen. Die Anfahrt ist etwas komplizierter dieses Jahr, also hier die Wegbeschreibung:

LINK ZUR OFFIZIELLEN MINI-MÜNCHEN-SEITE
Kurzfassung: Mit der U6 zur Studentenstadt, von dort mit dem Bus 106 nach Freimann/Frankplatz (Richtung Fröttmaning fahren) und dann ein paar Minuten die Edmund-Rumpler-Straße hinauf laufen. Dort findet ihr ganz leicht die Zenith-Halle und rechts daneben die Kesselhalle. Unsere Comicwerkstatt ist in der Kesselhalle, also rechts auf dem Gelände. (Autofahrer finden die Wegbeschreibung unter dem Link)

Wir freuen uns auf einen tollen, rekordverdächtigen Sommer!


24.7.2014: In einer etwas weniger fröhlichen Sache... Uns erreichen Fragen, warum die Website des Workshops derzeit so leer ist und in "Überarbeitung". Es hat bei uns leider einen Managementwechsel gegeben. Samar hat die Schulleitung vor einigen Jahren abgegeben, damit es nicht heißt, er gebe immer den Ton an. Die neue Schulleitung hat aber Ende letzten Jahres beschlossen, zusammen mit einem unserer (volljährigen) Schüler München (und Samar) zu verlassen und plante dann noch, den Workshop komplett umzustrukturieren. Die Schülerschaft hat daraufhin Samar dringend gebeten, den Workshop wieder zu übernehmen. Was zu unserer Freude beweist, dass keine Person allein jemals in WOC den Ton angeben wird! Das hat natürlich aber auch rechtliche Folgen, und daher müsste die Seite mal komplett renoviert werden. Bedauerlicherweise war es genau der Schüler, der mit sich mit unserer Ex-Direktorin abgesetzt hat, der die Website erneuern wollte. Daher muss nun Samar neben seinem Broterwerb, der Schulleitung und dem Unterricht auch die Website neu entwickeln, und das ist alles etwas viel, zumal Samar wegen einer Nierenkrankheit und drei OPs für etliche Wochen ausgefallen war.


17.6.2014: FERIENWORKSHOP AM FREITAG, DEN 20.6.!
Liebe Schüler, diesen Freitag treffen wir uns wegen der Ferien wieder unten in der Pasinger Fabrik in der Cantina im Lichthof. Wie üblich gibt es ein Getränk auf das Haus. Wir freuen uns auf alle Besucher!


11.6.2014: FERIENWORKSHOP AM FREITAG, DEN 13.6.!
Liebe Schüler, diesen Freitag treffen wir uns wegen der Ferien wieder unten in der Pasinger Fabrik in der Cantina im Lichthof. Wie üblich gibt es ein Getränk auf das Haus. Wir freuen uns auf alle Besucher!


10.1.2014: Aus aktuellem Anlass möchten wir etwas im Namen der Firma und unserer kostenlosen Comicschule mitteilen.
Wir erhalten immer wieder Anfragen, was zwischen uns und dem Comicfestival München vorgefallen sei, weil da offenbar einige Gerüchte über unseren Lehrer Samar Ertsey kursieren. Also, zur Klarheit: Samar Ertsey hat seit 2003 das Comicfestival maßgeblich unterstützt (u.a. Website, kostenlose Zeichenkurse) und dafür 2012 auch von der Landeshauptstadt München eine Dankesurkunde erhalten. WOC - World Of Comics war durch ihn im Verein "Comicstadt München e.V." vertreten, wo er das Amt des Schatzmeisters bekleidete. Dieser Verein organisiert seit 2011 alleine das Comicfestival und soll die Mitglieder des Vereins repräsentieren und unterstützen. MICS ist im Verein ebenso vertreten, durch eine unserer Mitbegründerinnen. MICS hat 2010 und 2012 auf Samars Kosten die Werbung für das Comicfestival auf dem Comic-Salon in Erlangen betrieben, mit 10 bzw. 7 ZeichnerInnen, die sich rund um die Uhr die Finger wund gezeichnet haben und fast alleine den Stand betreuten. Zum "Dank" musste Samar dann auf dem Comicfestival 2011 selber Räume anmieten, um dort Zeichenkurse abhalten zu können. Dort war immens reger Zuspruch seitens des Publikums, das bis ins Treppenhaus hinaus stand, um unseren Unterricht mit zu verfolgen. Der Raum wurde uns dann sogar noch für DREI STUNDEN WEGGENOMMEN vom einen Leiter des Comicfestivals, weil er einen Fehler bei der Raumplanung gemacht hatte, und das WÄHREND eines laufenden Workshops. 2012 kritisierte Samar das Verhalten der beiden Vorstände vereinsintern, woraufhin er aus dem Verein geworfen wurde, widerrechtlich. Samar hat dagegen vor Gericht geklagt, und die Gegenseite musste alle Vorwürfe gegen ihn ÖFFENTLICH zurückziehen, wie man hier nachlesen kann.
Die Reaktion der Unterlegenen vor Gericht war erstens, Samar ein Hausverbot auf dem Comicfestival 2013 zu erteilen, ohne Nennung von Gründen - was noch nie dagewesen war und uns als Schule ebenso vom Festival verbannte, so ohne unseren Lehrer - zweitens, den Betreiber der Comicmesse während des Comicfestivals zu "überreden", den mit uns geschlossenen Mietvertrag einseitig und ohne Nennung von weiteren Gründen zu kündigen, so dass wir nicht einmal DA unseren Stand aufbauen konnten, und DRITTENS den Beschluss des Gerichts nicht einmal einzuhalten. Denn inzwischen können wir BEWEISEN, dass der Chef des Vereins "Comicaze e.V.", welcher auch Mitglied des "Comicstadt München e.V." ist, von MICS und WOC noch NIE GEHÖRT hat! Also haben sie eben NICHT, wie vom Gericht verlangt, alle Vereinsmitglieder informiert, dass alle Vorwürfe gegen Samar fallen gelassen wurden, obwohl Samars Anwalt extra nochmal geschrieben hatte. Wir haben auch Beweise dafür, dass innerhalb des Vereins und auch an Personen außerhalb richtig böse Lügen über Samar verbreitet werden.
Und dann gibt es noch so ein paar Leute, die herumlaufen und behaupten, sie könnten Leuten "vertrauliche" Dinge über Samar oder die Schule erzählen. Dazu ist zu sagen, dass KEIN Mitglied von "Comicstadt München e.V." (außer unseren eigenen Vertretern) und KEIN Mitglied von Comicaze JEMALS UNSEREN ZEICHENKURS AUCH NUR BESUCHT HAT. Es gibt da eine Person, die war vor ACHT JAHREN eine Weile bei dem Zeichenkurs, da GAB ES MICS noch nicht einmal, da war das noch WOC. Dieser namentlich keinem MICS-Mitglied bekannte Mensch wurde damals entfernt, weil er entgegen der Schulordnung als Mann Mitte dreißig mit einer Siebzehnjährigen intim wurde und einer Fünfzehnjährigen AUF DEM WORKSHOP an den Busen grabschte. KEINER von den Schülern von MICS hat diesen Mann je gesehen, das letzte Mal, dass er Kontakt mit dem Workshop oder Samar hatte, ist gute SIEBEN JAHRE her, und da auch nur vor Gericht. Er hat seitdem immer wieder versucht, so zu tun, als habe er spezielle Kenntnisse davon, was beim Workshop oder in Samar vorgehe.
Wir versichern den Besuchern dieser Website an dieser Stelle: NIEMAND, der nicht aktuell die Workshops besucht, hat IRGENDEINE AHNUNG davon, was MICS eigentlich tut. Erschreckenderweise gilt das eben auch für die Organisatoren des Comicfestivals. Der eine davon steht mit Samar seit 2003 auf dem Kriegsfuß, der andere war vier Mal bei Samar zuhause, um außerhalb der Arbeitszeit Superhelden-Trickfilme anzusehen. Und genau so viel wissen diese Leute von Samar oder MICS oder WOC. Das liegt vor allem daran, dass Samar sich nicht und niemals mit Leuten befreundet, die in größeren Mengen Bier zu sich nehmen. Samar unterhielt zu diesen Personen ein kameradschaftliches ARBEITSVERHÄLTNIS, mehr nicht.
Besonders erheiternd finden wir die immer wiederkehrenden Gerüchte über Samars Geistes- oder Gesundheitszustand, die uns aus allen möglichen Richtungen erreichen. Da hört man gerne, Samar sei geisteskrank. Samar ist Diplompsychologe und laufend in Kontakt mit Berufskollegen. Das letzte Mal, als jemand ernsthaft versucht hat, Samar für verrückt zu erklären, endete das mit einem schriftlichen Bescheid, dass Samar mehr als geistig gesund ist. Die Profis werden's ja wohl besser wissen als ein paar beleidigte Comicfans. Also, wenn jemand da draußen der Ansicht ist, hier Zweifel säen zu wollen: Nehmt den Rechtsweg! Samar leitet unsere Schule und ein Lernstudio, ist als Dozent an der Volkshochschule tätig und betreut seit vielen Jahren Stammkunden mit graphischen Dienstleistungen. Er hat Preise gewonnen, Belobigungen erhalten und vor Gericht gegen alle Anschuldigungen dieser Art so glasklar gewonnen, dass die Herren Festivalleiter und ihr Rechtsbeistand freiwillig die vollen Gerichtskosten übernommen haben - und das, obwohl Samar ohne seinen Anwalt da war, wie man aus dem obigen Protokoll ersieht. Tut uns leid, aber das kriegt jemand mit psychischen Problemen nicht gebacken. Was Samar ist, ist das: unbestechlich, unkorrumpierbar, unermüdlich. Und genau dafür steht das Team von MICS hinter ihm.
Wie viel "Ahnung" die Leute haben, die sich da hervortun, merkt man auch daran, dass die Schülerschaft von MICS von eben diesen Personen beharrlich als "Samars Mangamädchen" bezeichnet wird - wir finden das hochgradig beleidigend. 80% der Schüler sind volljährig, 60% männlich, und wir haben genau EINE weibliche minderjährige regelmäßige Besucherin, die noch nicht einmal Mangas zeichnet!
Mit anderen Worten: Sollten Sie, geneigter Leser, irgendwo irgendwas über uns oder unseren Lehrer hören, glauben Sie es erst, wenn Sie uns mal besucht haben. G'red werd' vui! Deswegen sind uns ganz speziell Besuche von Eltern, die ihre Kinder für drei Stunden bei uns zu Zeichnen in einer großen Gruppe da lassen, herzlichst willkommen. Wir freuen uns auf Sie und Euch!


9.1.2014: Ab sofort findet der Unterricht wieder in Pasing statt, wie gehabt. Wir freuen uns auf ein neues Jahr mit Euch!


27.12.2013: Entgegen anderslautender Gerüchte hat die Schule nach wie vor geöffnet! Nächste Woche haben wir aus gegebenem Anlass GESCHLOSSENE VERANSTALTUNG. Es kann jeder sich bei Samar unter der obigen E-Mail-Adresse anmelden, um die Adresse zu erfahren, und wird von uns mit gebührendem Respekt willkommen geheißen.


21.11.2013: Morgen sind in Pasing zwar alle Räume belegt, aber wir treffen uns trotzdem dort, im Lichthof in der Cantina. Ein Getränk geht wie immer auf unsere Kappe. Wir freuen uns auf Euch!


31.10.2013: Buuuuuuhuuuu! Fröhliches Halloween! Und morgen fröhliche Allerheiligen! Was uns zum unangenehmen Teil dieser Nachricht bringt: da morgen Feiertag ist, hat MICS wie immer leider geschlossen! Wir freuen uns darauf, Euch nächste Woche wiederzusehen. Habt noch schöne Restferien, soweit das auf Euch zutrifft! Dem Rest einfach nur eine schöne Woche.


10.10.2011: Diesen Freitag findet der Workshop statt im
Museum für Gipsabgüsse
zu erreichen mit der U2 "Königsplatz", Eintritt ist frei
Wir treffen uns unten am Bahnsteig um 15 Uhr und warten ein wenig auf Nachzügler. Wer uns da nicht findet, kann Carina auf dem Handy erreichen (015159149477). Wir wollen ein paar Lektionen über Anatomie und räumlichen Aufbau von Körpern lernen.


17.9.2013: Soeben erreicht uns von unserer lieben Kollegin Ramona eine Bitte um Weiterleitung.
Einer von Ramonas Mitstudenten unterrichtet kostenlos Characterdesign an der SAE als Abschlussprojekt. Finden wir toll. Sein Projekt schließt DIESEN DONNERSTAG damit ab, dass er 15 Kreative an einer kostenlosen Prüfung teilnehmen läßt. Bisher haben sich aber nur 4 Personen angemeldet. Es werden also dringend Leute gesucht, die gerne kostenlos Feedback erhalten wollen, wie gut sie in Characterdesign sind.
Die Prüfung findet am Donnerstag, 19.9., von 16 Uhr bis 18 Uhr statt in den Räumen der SAE in Perlach, Bayerwaldstraße 43. Dahin kommt man entweder mit der S7 nach Perlach und fährt von dort mit der Buslinie 196 2 Stationen zur Bayerwaldstraße. Oder man nimmt den Bus 196 von Neuperlach Süd (PEP) Richtung Neuperlach Zentrum. Wer Zeit hat, sollte sich das echt überlegen!


12.9.2013: Liebe MICS-Schüler, das neue Schuljahr hat begonnen, und daher tagen wir wieder in Pasing. Wir freuen uns auf unser 10. Schuljahr und viele spannende Projekte!


15.8.2013: Liebe MICS-Schüler,
bitte den Eintrag vom 31.7. beachten, es bleibt diese Woche wieder dabei!



9.8.2013: Liebe MICS-Schüler,
aufgrund eines unerwarteten Wetterumschwungs treffen wir uns vorsichtshalber an der U-Bahnhaltestelle Holzapfelkreuth (U6, Bus 51, 151), das ist zwei Haltestellen vom Treffpunkt der letzten Woche (siehe unten) entfernt, und zwar WEG von der S-Bahn Laim. Wir entscheiden dann, ob wir einen Regenunterstand suchen oder in den Westpark gehen, je nach Wetterlage. Bitte wartet oben an einer der Bushaltestellen, wir finden Euch dann schon.


8.8.2013: Liebe MICS-Schüler,
wir setzen diese Woche fort wie die letzte, bitte den Eintrag vom 31.7. beachten, es bleibt dabei!


31.7.2013: Liebe MICS-Schüler,
wir wünschen einen frohen Ferienanfang! Damit beginnt auch unser Ferienprogramm, was bedeutet, dass wir uns NICHT in Pasing treffen werden.
Unser Treffpunkt diesen Freitag ist zwischen 14.45 Uhr und 15.00 Uhr an den Haltestellen "Ammerseestraße", von wo aus wir in den Westpark hinüberlaufen. Mit "den" Haltestellen ist gemeint, dass drei davon existieren:
Tram 18 zum Gondrellplatz - vom Hauptbahnhof (Süd) oder der U-Bahnhaltestelle Westendstraße (U4/U5) aus
Bus 51/151 zur Aidenbachstraße/Parkstadt Solln von der S-Bahn Laim oder der U-Bahnhaltestelle Laimer Platz (U4/U5) aus
Bus 51/151 nach Moosach/Nymphenburg von der U-Bahnhaltestelle Holzapfelkreuth (U6) aus

Wir werden mit großen Comics in der Hand an allen drei Haltestellen mehrfach vorbei gehen und Neuankömmlinge abholen. Wer zu spät kommt, kann Samar unter 0175 7834477 anrufen, wir holen Euch dann gerne noch ab. Sollte es wider Erwarten regnen, lassen wir uns noch etwas einfallen. Bitte schaut am Freitag sicherheitshalber noch einmal her, ob wir Neuigkeiten haben!


30.5.2013: Liebe MICS-Schüler,
ungeachtet irgendwelcher Veranstaltungen zum Thema "Comics" in München findet der Workshop morgen wieder in der Pasinger Fabrik statt. Allerdings treffen wir uns wegen der Ferien im Restaurant im Lichthof (wir hängen ein Schild am Eingang auf), der große Tisch mit der langen Bank ist reserviert. Ein Getränk für Jedermann gibt es auf Kosten der Schule, Ihr braucht also nicht um Euer Taschengeld zu fürchten.


4.4.2013: Liebe MICS-Schüler,
am Freitag findet der Workshop wieder in der Pasinger Fabrik statt. Allerdings treffen wir uns wegen der Ferien im Restaurant im Lichthof (wir hängen ein Schild am Eingang auf). Ein Getränk für Jedermann gibt es auf Kosten der Schule, Ihr braucht also nicht um Euer Taschengeld zu fürchten.


28.3.2013: Liebe MICS-Schüler,
wir wünschen frohe Ostern! Am Freitag findet der Workshop wegen Feiertag wie jedes Jahr NICHT statt.
Bitte seht für kommende Woche noch einmal nach! Schöne Feiertage!


13.3.2013: Liebe MICS-Schüler,
wir müssen leider am Freitag noch einmal weichen, weil eine Ausstellung stattfindet. Das soll kein Dauerzustand werden, hat man mir versichert.
Aber Eure Schulleitung ist ja nicht träge, und daher haben wir einen Ausweichplan:
Wir machen eine Exkursion ins Museum! Nicht irgendeines, und nicht irgendeine Ausstellung, sondern eine echte COMIC-Ausstellung, zum Thema "Biodiversität in Entenhausen". Zu sehen gibt es, teilweise als lebensechte Nachbildungen, allerlei phantastisches Getier, das sich der legendäre Donald Duck-Zeichner Carl Barks ausgedacht hat. Eine einmalige Gelegenheit, die wir uns nicht entgehen lassen wollen!

Wir sind bereits angemeldet, Eintritt braucht Ihr nicht zu bezahlen. Zur Abwicklung:
Wir treffen uns zwischen 14.45 Uhr und 15 Uhr VOR dem MUSEUM MENSCH UND NATUR im SCHLOSS NYMPHENBURG (also im Park drinnen). Anfahrt mit Bus 51 von der S-Bahn Laimer Platz (Haltestelle direkt vor dem Asado Steak Richtung Schloss Nymphenburg/Moosach), siehe diesen PLAN. Wenn jemand es nicht pünktlich schafft, einfach an der Kasse sagen, dass ihr zur "Comicschule MICS" gehört, dann kommt ihr ohne Probleme hinein.
Einziger Nachteil ist, dass das Museum schon um 17 Uhr schließt. Was wir danach noch tun können, fällt uns sicher noch ein. Das Museum ist komplett barrierefrei.

Wir freuen uns auf diese ganz besondere Exkursion!


3.1.2013: Liebe MICS-Schüler, morgen muss der Workshop leider noch einmal ausfallen! Unser Lehrer hat sich aus seinem Urlaub eine Krankheit als Souvenir mitgebracht, die er mal lieber zuhause aussitzt, bevor er umkippt. Nächste Woche sollte dann wieder alles wie geplant laufen. Oh, und frohes neues Jahr, allesamt!


27.12.2012: Liebe MICS-Schüler, morgen muss der Workshop wie angekündigt leider ausfallen! Wir bedanken uns herzlich für ein wundervolles Jahr und freuen uns auf ein Wiedersehen in nächsten!!!


1.11.2012: Liebe MICS-Schüler, dank der Großzügigen Unterstützung des Kultur&Spielraum e.V. können wir morgen ganz normal in der Pasinger Fabrik tagen! Wir bedanken uns herzlich!!!


06.09.2012: Ferienprogramm, Teil 4: Liebe MICS-Schüler, mit großem Bedauern müssen wir Euch mitteilen, dass die Schule morgen aus Gesundheitsgründen geschlossen bleiben muss. Auch wegen der schwankenden Wetterlage und der unerfreulichen Witterung letztes Mal fanden wir es besser, einen Tag frei zu nehmen. Es tut uns sehr leid, aber auch Comic-Lehrer sind keine Übermenschen, und es erschien uns klug, für kommende Woche auf dem Posten zu sein, wenn das reguläre Programm wieder beginnt. Bis nächste Woche also, schöne Restferien!


30.08.2012: Ferienprogramm, Teil 3: Wir haben uns entschieden, uns morgen wieder in Pasing zu treffen, wie letzte Woche im Innenhof. Mal sehen, ob das Wetter wieder mitspielt. Wagemutige Comiczeichner sind wir!


23.08.2012: Ferienprogramm, Teil 2:Mini-München ist vorbei. Es war schön, aber auch anstrengend. Zeit, wieder zum "normalen" Betrieb zurückzukehren. Wir treffen uns daher morgen wieder in Pasing. Da die dortige Gastronomie geschlossen hat, haben wir eine laaange Sitzbank ganz für uns, und ein recht gutes Regendach. Dennoch sind verschiedentlich Gewitter angesagt. Wenn das Wetter nicht hält, beenden wir daher den Workshop morgen um 17 Uhr. Samar bringt Zeichenplatten mit und einen kleinen Vorrat Papier. Es wäre klug, Stifte und evtl. ein paar Blatt Papier selbst mitzubringen.

Weitere Neuigkeiten:
Die ComOLYMPics sind vorbei, die Gewinner bestimmt und informiert. Sonntag, 16 Uhr findet im Olympiapark beim Bootsverleih (gleich gegenüber vom SeaLife) die Preisverleihung statt. Ab 11 Uhr morgens findet im gesamten Gebiet eine große Feier, die vielleicht auch einen Besuch lohnt. Einige der Unseren sind unter den Gewinnern, also wer mag: kommt doch hin, abfeiern!


31.07.2012: Diejenigen, die über 15 Jahre alt sind und uns gerne in Mini-München besuchen möchten, um uns beim Workshop ab 15.30 Uhr zu unterstützen, dürfen sich ab 15.00 Uhr einfach im Obergeschoß in der Comic-Werkstatt einfinden (die Rolltreppe hoch und links herum oder den Aufzug nehmen und durchfragen), dort gibt es Mitarbeiter-/Besucherausweise für Euch. Und sollte Euch wider Erwarten jemand aufhalten und nachfragen, erklärt ihr einfach eben das.


26.07.2012: Diesen Freitag findet der Workshop wieder einmal im
EINE WELT HAUS - DIESMAL Raum 109
Schwanthalerstr. 80, 80336 München
statt, zu erreichen mit der U4/U5 "Theresienwiese" - Ausgang St.-Pauls-Platz
BITTE BENUTZT TROTZ DES UMWEGS DIE AMPEL ÜBER DIE SCHWANTHALERSTRASSE!!!
Es ist da echt gefährlich!

Ferienprogramm: Nächsten Dienstag beginnt das Festival Mini-München. Auf diesem sind wir die nächsten 3 Wochen immer Dienstag, Mittwoch und Freitag ab 15.30 Uhr mit unserem Workshop zu finden. Themenschwerpunkt ist die Vorbereitung auf die COMOLYMPICS, Münchens erste COMIC-OLYMPIADE. Wir freuen uns über rege Beteiligung an den Workshops und natürlich auch am Wettbewerb!



31.05.2012: Diesen Freitag findet der Workshop wieder einmal im
EINE WELT HAUS - Raum 108
Schwanthalerstr. 80, 80336 München
statt, zu erreichen mit der U4/U5 "Theresienwiese" - Ausgang St.-Pauls-Platz
BITTE BENUTZT TROTZ DES UMWEGS DIE AMPEL ÜBER DIE SCHWANTHALERSTRASSE!!!
Es ist da echt gefährlich!


03.04.2012: Diesen Freitag findet der Workshop wegen Feiertags NICHT statt. Frohe Ostern allerseits!
Nächste Woche, also am 13.04.2012, findet der Workshop wieder einmal im
EINE WELT HAUS - Raum 108
Schwanthalerstr. 80, 80336 München
zu erreichen mit der U4/U5 "Theresienwiese" - Ausgang St.-Pauls-Platz
BITTE BENUTZT TROTZ DES UMWEGS DIE AMPEL ÜBER DIE SCHWANTHALERSTRASSE!!!
Es ist da echt gefährlich!


28.12.2011: Diesen Freitag findet der Workshop statt im
Museum für Gipsabgüsse
zu erreichen mit der U2 "Königsplatz", Eintritt ist frei
Wir treffen uns unten am Bahnsteig um 15 Uhr und warten ein wenig auf Nachzügler. Wer uns da nicht findet, kann Carina auf dem Handy erreichen (015159149477). Wir wollen ein paar Lektionen über Anatomie und räumlichen Aufbau von Körpern lernen.


21.12.2011: Diesen Freitag findet der Workshop statt im
EINE WELT HAUS - Raum 108
Schwanthalerstr. 80, 80336 München
zu erreichen mit der U4/U5 "Theresienwiese" - Ausgang St.-Pauls-Platz
BITTE BENUTZT TROTZ DES UMWEGS DIE AMPEL ÜBER DIE SCHWANTHALERSTRASSE!!!
Es ist da echt gefährlich!
Falls wir uns da nicht sehen, wünscht Euch das ganze Team frohe Weihnachten!
Wo der Workshop am 30.12. stattfindet, steht noch nicht ganz fest, wir informieren wieder hier!


18.10.2011: Diesen Freitag feiern wir den achten Geburtstag des freitäglichen Workshops. Über 1000 Stunden Zeichnerei haben wir hinter uns. Mögen weitere folgen. Wir bringen etwas Kuchen und Getränke, Mitbringsel sind auch seitens der Schüler erlaubt. Lasst uns ein wenig Spaß haben!


30.8.2011: Wir kehren diesen Freitag noch einmal zurück ins Theater SPIELDOSE (siehe unten). Sollte das wieder Erwarten nicht klappen: Treffpunkt ist trotzdem dort, und wir bewegen uns bei schönem Wetter ein wenig.


9.8.2011: ACHTUNG! Wegen unvorhersehbarer Änderungen im Zeitplan unserer Gastgeber steht die SPIELDOSE leider NICHT MEHR ZUR VERFÜGUNG!!!
Der Workshop ist wegen schlechter Witterung nicht wie bisher in die Biergärten UMGEZOGEN, sondern ins
EINE WELT HAUS - Raum 108
Schwanthalerstr. 80, 80336 München
zu erreichen mit der U4/U5 "Theresienwiese" - Ausgang St.-Pauls-Platz
BITTE BENUTZT TROTZ DES UMWEGS DIE AMPEL ÜBER DIE SCHWANTHALERSTRASSE!!!
Es ist da echt gefährlich!

Die neue Änderung tu uns sehr leid, wir sind Opfer der Umstände.


5.8.2011: Der Unterricht während dieser Ferien findet statt im Theater

SPIELDOSE
Künstlerhaus am Lenbachplatz, 2. Stock
linkes, kleines Treppenhaus, der roten Schnur nach

zu erreichen mit der U4/5 Karlsplatz/Stachus (Ausgang Lenbachplatz, Ausgang rechts und dort vor dem BMW-Gebäude nach rechts wenden, dann sieht man es gleich)
oder
mit der S-Bahn (dann am leichtesten zu finden, indem man hinter dem Karlstor in die Gasse einbiegt, über der die Brücke des Karstadt Oberpollinger liegt; diese bis zum Ende durchgehen und links um die Ecke gehen, da ist der Eingang)


13.6.2011: Liebes Comicfestival-Orga-Team! Statt bei Samar treffen wir uns am Freitag nun direkt mit unserem Gastgeber für eine Ortsbesichtigung und erste Umbaumaßnahmen. Wir könnten also ein paar Hände gebrauchen. Treffpunkt ist also jetzt am Karlsplatz/Stachus, und zwar direkt am Karlstor (das ist der große gelbe Klotz mit drei Löchern drin). Wer nicht pünktlich um 15 Uhr da sein kann, erreicht Samar telefonisch (Handynummer unter "Kontakt") oder kommt zum Künstlerhaus (hinter dem Karlstor links unter der kleinen Brücke durch und links halten, bis man um die Ecke gehen muss) und geht im kleinen Treppenhaus hoch in den dritten Stock. Wir sind in jedem Fall länger da. Und bitte auch weitersagen! Wahrscheinlich liest die Hälfte das wieder nicht.
Ach ja, Neuigkeit des Tages: comicstars.de schließt zum Monatsende seine Pforten. Wir weinen bitterlich.


06.01.2011: Liebe MICS-Schüler, frohes neues Jahr! Der morgige Workshop wird an einer Ausweichlocation stattfinden, da die Pasinger Fabrik noch wegen Ferien geschlossen ist. Unsere Freunde vom Studio Greenpost haben uns freundlicherweise Asyl angeboten. Treffpunkt ist damit an der S-Bahn-Station ISARTOR. Wir holen am Bahnsteig unten ab. Wer uns verpasst und Samar telefonisch nicht erreichen kann, folgt dieser Wegbeschreibung: Ihr verlasst die S-Bahn-Station auf der Seite zum Deutschen Museum. Ihr kommt in einer Einkaufspassage heraus, die verlasst ihr nach RECHTS. Da kommt gleich am Eck ein Pizza Hut, und in die Straße biegt ihr RECHTS ab und folgt ihr immer gerade aus, bis auf der rechten Seite die Hofeinfahrt zu Greepost auftaucht. Adresse ist Thierschstraße 20.


02.12.2010: Liebe MICS-Schüler, morgen findet der Workshop ausnahmsweise wieder in der Ausweichlocation Schülerhilfe direkt bei Samar an der Haltestelle "Ammerseestraße" statt! Die Wegbeschreibung findet ihr unten, wir waren ja schon mal hier.


16.09.2010: Liebe MICS-Schüler, ab sofort findet der Workshop wieder in der Pasinger Fabrik statt. Wir wünschen allen einen guten Start ins neue Schuljahr!


29.07.2010: Liebe MICS-Schüler, wir haben ein Ersatzquartier gefunden. Der Workshop findet diesmal in der Schülerhilfe direkt bei Samar statt. Damit gilt derselbe Treffpunkt wie bei dem Workshop unter freiem Himmel, Haltestelle Ammerseestrasse. Von dort aus könnt ihr das blaue Schild nicht übersehen.


21.04.2010: Liebe MICS-Schüler, die Entscheidung ist und mag nicht jedem gefallen. Der Workshop findet morgen unter freiem Himmel statt, und zwar im Westpark. Inhalt ist dann Naturbeobachtung, Pflanzen/Wald und asiatische Architektur. Treffpunkt ist um 15 Uhr die Haltestelle Ammerseestrasse (wo Samars Büro liegt), gelegen an den Buslinien 51 und 151, sowie der Tram 18, gut zu erreichen von der S-Bahn Laim oder dem Hauptbahnhof. Wer zu spät kommt, wird geholt. Bitte wetterfeste Kleidung zur Sicherheit, einige Zeichenplatten bringen wir mit.


21.04.2010: Liebe MICS-Schüler, soeben erreicht mich eine e-Mail, dass am Freitag die Pasinger Fabrik wegen einer internen Veranstaltung kurzfristig belegt ist. Der Workshop kann dort also nicht stattfinden, was vorher offenbar niemand wissen konnte. Da das Wetter derzeit mitmacht, überlegen wir derzeit einen Treffpunkt im Freien. Morgen sollten wir wissen, wo das sein könnte. Für Vorschläge aller Art steht Samars e-Mail-Postfach gerne zur Verfügung.


30.03.2010: Liebe MICS-Schüler, frohe Osterneuigkeiten. Zwar muß wegen zu erwartender schlechter Witterung der Workshop diesen Freitag entfallen (Karfreitag), aber in der nächsten Woche findet der Wokshop statt, trotz Ferien, wie gehabt in der Pasinger Fabrik. Wir wünschen Euch allen frohe Ostern, Frieden auf Erden und allen Menschen ein Wohlgefallen!


10.02.2010: Liebe MICS-Schüler, die erste Neuigkeit im neuen Jahr ist eine schlechte. Ich erhielt heute einen Anruf, dass wieder einmal alle Räume in der Pasinger Fabrik belegt sind. Wegen der Kürze der Zeit haben wir keinen Ausweichplan, der Workshop muß daher leider entfallen.
Die gute Nachricht ist dafür, daß wir nächste Woche, in den Faschingsferien, dafür einen Raum in der Pasinger Fabrik haben können und der Workshop dann demnach NICHT wie gedacht entfällt. In der Summe bleibt es sich also gleich, wir sehen uns nur eine Woche später. Schönen Fasching wünschen wir trotzdem allen, die ihn feiern!


20.11.2009: Liebe MICS-Schüler, sorry wegen des späten Updates. Es geht hier alles noch drunter und drüber mit den geplanten Veränderungen von WOC.
Der heutige Workshop findet statt, kann aber nicht in der Pasinger Fabrik steigen, weil alle Räume belegt sind. Wir haben daher entschieden, heute einen Lokaltermin in Münchens Fachbuchhandlung für Comics zu veranstalten (zum Glück ist das Wetter schön). Treffpunkt ist daher 15 Uhr in der U-Bahnstation "Fraunhoferstraße", zu erreichen mit U1 und U2, knapp hinter dem Hauptbahnhof, und zwar unten am Bahnsteig. Wir gehen dann gemeinsam in die Comic Company, um dort mal einen Überblick über die aktuellen Trends zu kriegen, und ein paar stilistische Unterschiede zu thematisieren. Der Laden ist eher klein, es ist also nicht schlimm, wenn jemand keine Lust hat, zu kommen.
Wer zu spät kommt, nimmt bitte den Ausgang "Gärtnerplatztheater", und wendet sich am Ende der Rolltreppe oben beim Kiosk einmal herum. Man sieht dann auf die Kreuzung Klenzestr./Fraunhoferstraße. Da links hinein, die Comic Company liegt nach wenigen Schritten auf der linken Seite, Fraunhoferstr. 21. Wer das hier noch liest, bitte noch an Freunde sicherheitshalber weitersagen.
Das sollte eigentlich schon längst hier stehen, nochmals unser tiefstes Bedauern.


05.08.2009: Liebe MICS-Schüler, es beginnt das Ferienprogramm!
Wie früher werden wir uns im Michaeli-Biergarten unter freiem Himmel und inmitten von viel frischer Luft für die Freitags-Workshops einfinden. Alles weitere wird sich dann ergeben.
Einen Anfahrtsplan findet Ihr hier.
Dringlich hingewiesen sei noch auf unsere Veranstaltung (mit angeschlossenen Wettbewerben) "The Dark Side Of Manga" am 25.10.2009. Es gibt einen Mangawettbewerb und einen Cosplaywettbewerb mit - für Deutschland ungewöhnlich - authentischen Regeln. Für beides ist eine Anmeldung auf der obigen Website erforderlich!
Cosplay bitte anmelden bis zum 25.09.2009 (mit einem kompletten Skript für evtl. Gruppencosplay mit Show)
Mangaka senden Ihre Beiträge bis spätestens 10.10.2009 über die Website ein.
Es gibt sehr exklusive Preise zu gewinnen, unter anderem als Weltpremiere unser Maskottchen "Massenmörderlein" (demnächst auch hier zu sehen) in Gold, Silber und Bronze als liebevoll handgefertigte Statuen. Dagegen kann der Oscar nur abstinken. Also bitte, meldet Euch zahlreich, und sagt es Euren Freunden, denn der liebe Samar will nicht stundenlang modelliert, geschnitzt, gegossen und gepinselt haben, um dann keine der Trophäen an einen verdienten Gewinner zu verteilen!

Mehr Neuigkeiten in Kürze!


07.07.2009: Liebe MICS-Schüler, wie's so geht im Leben...
Nachdem das Comicfestival München für uns ein gewaltiger Erfolg war, und uns einige neue Schüler eingebracht hat, sind uns die neuen Räumlichkeiten im JIZ doch tatsächlich schon zu eng geworden. Daß, wie letzte Woche, Schüler deswegen im Regen stehen, kommt überhaupt nicht in Frage. Wir haben heute von unseren lieben ehemaligen Gastgebern in der Pasinger Fabrik (direkt an der S-Bahn Pasing, Nordausgang) in voller Kenntnis der aktuellen Problematik die Zusage erhalten, daß wir in unser altes Klassenzimmer oder ähnlich Räume GERNE zurückkehren können, beginnend mit sofortiger Wirkung.
Wir bedanken uns beim JIZ für all jene schönen Tage, die wir dort verbringen durften. Daß es so abrupt auseinandergehen muß, wollte wohl keiner, aber die Belange der Schüler gehen natürlich ohne jedes Zögern vor. Und so folgt nun ein Umzug dem nächsten.
Aber, hey, wir haben schon Workshops auf Treppen abgehalten, und in Hofeinfahrten. Das Coolste am Zeichnen ist doch, daß es überall Spaß macht. Und den lassen wir uns nicht nehmen!


12.05.2009: Liebe MICS-Schüler, soeben erreicht mich folgende eMail von unserem Gastgeber für die Freitagsworkshops:
"Wegen grober Verschmutzung der Räumlichkeit im Erdgeschoss nach der kostenlosen Nutzung am Freitag, 8. Mai, 15 bis 18 Uhr spreche ich ein 14-tägiges Raumnutzungsverbot für WOC bis einschließlich Freitag, 22. Mai aus. Danach steht der Raum WOC wieder zur Verfügung, allerdings nur unter der Voraussetzung, dass er nach Gruppenende ordentlich und sauber verlassen wird."
Ihr habt lange einen Weg gesucht, mich dumm dastehen zu lassen, was? Da bin ich mal auf einem anderen Workshop und bei Euch geht die Post ab, wie? Na gut, dann sei es so. Wenn einem von Euch ein anderer Raum einfällt, laßt es mich wissen. Wenn nicht, ist der Workshop an dieser Stelle für zwei Wochen abgesagt. Gut gemacht!


30.04.2009: Liebe Leute, wir haben lange nach einem Raum gesucht, aber keinen passenden gefunden. Damit ist morgen, am 1. Mai, die Schule, wie es sich eigentlich gehört, geschlossen. Genießt das lange Wochenende!


07.04.2009: Endlich Neues!
1. Workshop am Karfreitag: findet statt, im Stephanszentrum. Wegbeschreibung findet ihr unten (Kurzfassung: U5 Neuperlach Zentrum, quer durchs PEP, links neben dem Spielplatz). Wer sich verläuft, kann Samar anrufen, auf Handy.
2. Karaoke-Abend: Karina hat geschrieben, und hier ist die komplette Anleitung!
"Am 14. 4. ab 19:00 (es haben mich schon einige angeschrieben, dass es ihnen um die Zeit besser passt).
Alle, die mit der S8 nach Geltendorf um 19:08 in Fürstenfeldbruck (Station Fürstenfeldbruck) ankommen kann ich abholen. Treffpunkt wär das rosa Bahnhofshaus, dafür muss man am Bahnsteig die Treppe runter und dann die nächste Treppe rechts nach oben, da werde ich warten.
Wer später nachkommt, es gibt eine gute Busverbindung zu mir. Vor dem Bahnhofsgebäude auf der rechten Seite gibt es einen Busbahnhof wo etwa alle 11 Minuten ein Bus zu mir fährt. Folgende Busverbindungen können genutzt werden:
Regionalbus 845 zum Fliegerhorst
Regionalbus 839 nach Tegernbach
jeweils Haltestelle Kapellenstraße aussteigen

Regionalbus 843 nach Olching - Haltestelle Amtsgericht
Regionalbus 837 nach Maisach - Haltestelle Feldstraße
Eine Fahrt dauert etwa 11 Minuten. Die Busfahrer bei uns sind etwas eigen, unbedingt frühzeitig den Signalknopf zum Bus anhalten drücken. Sollte jemand trotzdem zu weit fahren, einfach bei mir anrufen.
Anbei die Wegbeschreibungen, auf Wunsch kann man mich natürlich anrufen, dass ich jemanden abhole, außerdem werde ich mit Straßenkreide den Weg markieren, die sieht man auch in der Nacht in den jeweiligen Straßen ganz gut.

Zurück zum Bahnhof fahren Busse im Abstand von 11 Minuten. Der letzte Bus zum Bahnhof fährt um 23:53, allerdings fährt ein Bus noch die ganze Nacht nach Olching direkt an den Bahnhof dort, ansonsten kann man zum einen noch zu Fuß gehen, zum anderen habe ich viele Übernachtungsmöglichkeiten, wer aber schon weiß, dass er übernachtet soll bitte eine Luftmatratze oder Isomatte mitbringen.( Evt. steht auch ein Zelt im Garten)
Frühstück am nächsten Morgen wird gestellt.

Zum Abend selber:
also, am 14.4 ab 19:00, open end, in der Maisacher Straße 11 (das blaue Haus mit Balkon direkt am Zebrastreifen) in Fürstenfeldbruck (S8 nach Geltendorf). Wer möchte, kann eine Kleinigkeit zum Essen oder Knabbereien mitbringen, Getränke (alkoholfrei) und Sushi wird von mir gestellt. Neben den Disney, 80's, Deutsch Rock-Pop und Highschool Musical Singstar besitze ich auch CDs mit Animeliedern Wer möchte kann gern ein anderes Singstar mitbringen und es wäre nicht schlecht, wenn jemand zwei Singstar Mikros mitbringen könnte, damit man auch zu viert singen kann.

Wer noch Fragen oder sich verfahren hat, der kann mich erreichen unter der Handynummer: Null Eins Fünf Eins Fünf Neun Eins Vier Neun Vier Sieben Sieben (Samar hofft, Ihr könnt alle lesen, sonst bitte ihn anrufen und nachfragen!)

Ansonsten: bringt gute Laube mit! ;)"


06.04.2009: Ich weiß, einige warten hier auf die Daten des für nächsten Dienstag angesetzten Karaoke-Abends, aber Carina, die ihn organisiert, hat sich noch nicht gemeldet. Bisher bekannt ist: Beginn 17 Uhr, Ort Fürstenfeldbruck.
Sobald sich Carina meldet, erfahrt ihr mehr.
Auch wegen Osterworkshop am Freitag habe ich noch keine Antwort von Emma, die kommt aber sicher bald.


11.03.2009: So, es ist soweit. Diesen Freitag finden wir uns alle im JIZ ein, obwohl wir keine Ferien haben. Möge dies ein neuer Anfang sein, der uns zu neuen Ufern führen wird!
Neuigkeiten gibt es auch wegen der durch unsere Freunde vom MVG geplatzen Vernissage unserer Ausstellung. Es wird nun eine Finissage geben, am selben Ort, zur selben Uhrzeit, und zwar am 20.03.2008. Näheres in Kürze noch hier, aber alle Interessierten mögen sich den Tag bitte vormerken.


Einige kurze Meldungen:
1. Die Vernissage war ein Riesenspaß, wie angekündigt. Es waren nur sehr wenig Leute da, wegen des Streiks. Wir haben dafür Verständnis und versuchen, einen Termin für eine Finissage zu finden, gegen Ende März oder Anfang April.
2. Diese Woche findet der Workshop noch einmal in Pasing statt, da das JIZ noch überbelegt ist. Danach beginnt unser Umzug!
3. Ich komme gerade aus dem Gericht, daher hat sich das Update auch bis heute verzögert. Gestern hatte ich den ganzen Tag irgendwie einen Kloß im Magen. Was unbegründet war, da die letzten zwei Jahre der ewigen Auseinandersetzung mit einer Ex-Mitarbeiterin sich - wie zu erwarten - in eine riesige Pointe aufgelöst haben. WOC und der Freistaat Bayern haben jetzt eine Riesenmenge Geld und Zeit investiert, damit eine von uns gekündigte und aus unserem Privatleben hinausgeworfene Ex-Comiczeichnerin schriftlich ERNEUT mitgeteilt kriegt, daß "WOC - World Of Comics" und insbesondere Samar keine weiteren privaten Kontakte mit ihr pflegen werden. Komisch ist, daß sich die hier namentlich nicht genannte Person damals, als wir ihr mit dem Rauswurf gedroht haben, tierisch darüber aufgeregt hatte. Sachen gibt's ...


23.02.2009: Wichtige Meldung: Am Freitag um 19.00 Uhr wird unsere neue Ausstellung eröffnet, und alle Interessierten sind uns herzlich zur Vernissage willkommen! Anfahrt mit der U6, Haltestelle "Haderner Stern", Ausstieg hinten links zur Fahrtrichtung, dann steht ihr dem Eingang genau gegenüber.

Der Workshop wird deswegen - und wegen der Ferien - nicht in der gewohnten Weise stattfinden. Stattdessen treffen wir uns um 15.30 Uhr an der S-Bahn-Station Laim im Zwischengeschoß, um dann gemeinsam zur Ausstellung zu fahren und diese vorab zu besichtigen. Wer nachkommen will, kann dies gerne tun.
Dringend brauchen wir noch Helfer zum Aufbau am Donnerstag ab 9.00 Uhr morgens (können auch nachkommen)! Freiwillige melden sich bitte bis spätestens Mittwoch, 20 Uhr, bei Samar per eMail, oder bis spätestens Donnerstag, 10 Uhr per Telefon oder SMS. Das wird ein Riesenspaß werden!


16.02.2009: Sorry, daß es so lange keine Updates gab, die Grippewelle macht auch vor Zeichnern nicht Halt...
Wegen häufig auftretender Verwirrung sei hiermit der nächste Termin bekannt gegeben: Wir treffen uns am Freitag, den 20.02.2009 in der Pasinger Fabrik. Geplant ist zugleich eine Besichtigung der dortigen "Fabrik des Grauens", zu der wir kleine Spenden hinzugefügt haben. Frohen Fasching mit'nand!


15.01.2009: Der Umzug ins JIZ wird zwar langsam immer greifbarer, aber morgen tagen wir noch in der Pasinger Fabrik. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen dort!


07.01.2009: So, zum Jahresauftakt wird der erste Workshop 2009 im JIZ stattfinden, Paul-Heyse-Str. 22, Nähe U 5 Theresienwiese. Erstteilnehmer mögen sich bitte wie gewohnt zwischen 14.45 und 15.00 Uhr am Bahnsteig Theresienwiese einfinden, wir holen Euch dort ab. Und uns allen ein frohes neues Jahr!


30.12.2008: WICHTIGE EILMELDUNG! Wie wir soeben erfahren haben, hat das JIZ am Freitag nun doch geschlossen. In Ermangelung von Räumlichkeiten müssen wir daher leider den Workshop AUSFALLEN LASSEN!!! Bitte weitersagen, und unser aufrichtiges und ehrliches Bedauern gleich mit.
Wir weisen aber darauf hin, daß im Künstlerhaus am Lenbachplatz am Freitag um 15 Uhr das Puppentheater "Münchhausen" der mit uns befreundeten Truppe Löffelstil stattfindet. Eintritt 6,- Euro (Kinder 4,-), Dauer 45 Minuten. Es wird sicher ein sehr lustiges Ereignis, und Samar zumindest wird ersatzweise da hingehen, zumal es auch in der Nähe liegt, nämlich am Stachus. Vielleicht mag ja jemand dahin kommen.


24.12.2008: FRÖHLICHE WEIHNACHTEN! Friede auf Erden und allen Menschen ein Wohlgefallen. Und für alle unsere treuen Fans eine kleine Weihnachtsüberaschung!
Ferner sei hiermit vermeldet, daß unsere liebe Mao von Samstag auf Sonntag in der Nähe von Dillingen ihren Geburtstag nachfeiert, und alle ihre WOC-Freunde eingeladen hat. Interessierte können sie per Handy erreichen, um Details zu erfahren. Ihre Nummer kann von Samar eingeholt werden, falls sie verloren wurde.
Und damit Euch allen ein frohes Fest!


23.12.2008: Emma hat angeboten, für alle MICS-SchülerInnen und WOClerInnen, die es wünschen, eine kleine Weihnachtsfeier zu organisieren. Diese findet statt am FREITAG, 26.12., ab 15 Uhr, im Stephanszentrum, Theodor-Heuss-Platz 5.
Anfahrt mit der U5 nach Neuperlach ZENTRUM (nicht Endstation!), dort zum Ausgang Theodor-Heuss-Platz/PEP gehen. Das PEP ist ein riesiges Einkaufszentrum, das man nicht übersehen kann. Von der U-Bahn aus einfach einmal kurz durchlaufen (von Glastür zu Glastür einfach geradeaus, nicht zu den Geschäften abbiegen). Auf der anderen Seite ein Stückweit geradeaus, bis man den Spielplatz fast hinter sich hat. Dort links in die kleine Straße rein, und die Treppe hinunter in den Garten. Wer später kommt, bitte Emma auf dem Handy anrufen. Ihr werdet dann geholt. Allen, die nicht morgen hier noch hereinschauen für eine kleine Weihnachtsüberraschung: Frohe Feiertage!


13.11.2008: Die Information kommt zwar spät, aber sie kommt... Treffpunkt für morgen und den Rest des Novembers ist das Jugendinformationszentrum JIZ, Paul-Heyse-Str. 22. Neuankömmlinge treffen sich bitte mit Samar zwischen 14.45 und 15.00 Uhr am Bahnsteig der U5 Theresienwiese.


02.10.2008: Aufgrund großer Nachfrage ist es uns gelungen, für morgen - trotz Feiertag - einen Raum für den Workshop zu ergattern. Workshop findet statt im Stephanszentrum, Theodor-Heuss-Platz 5. Treffpunkt für alle, die den Ort nicht kennen, ist um 15 Uhr im Zwischengeschoß der U-Bahnstation Neuperlach ZENTRUM (U5 - NICHT bis zur Endstation durchfahren). Wer später kommt, bitte Emma auf dem Handy anrufen. Ihr werdet dann geholt.


22.09.2008: Wir sind aus der Sommerpause zurück, und das mit Neuigkeiten.
Der erste Workshop nach den Ferien war sparsam besucht, ruhig, lustig und relativ produktiv. Und die Anwesenden haben eine neue Schulordung für die Schule MICS (für Details dem Link folgen) beschlossen. Mal sehen, wohin es führt.
An der ganz positiven Front begrüßen wir zwei neue Praktikanten im Team, nämlich unser aller "Hati" Salvermoser und Erzsebet Galgoczy. Wir freuen uns sehr, beide im Team willkommen heißen zu dürfen!


01.08.2008: Zwei weitere Medungen, die eine gut, die andere weniger...
1.: Nach dem großen Erfolg unserer Gastauftritte auf dem Münchner Altstadtringfest, dem Tollwood-Festival und dem Japanfest der Deutsch-japanischen Gesellschaft werden wir in den nächsten Wochen Workshops in "Mini-München" auf dem Münchner Olympiagelände halten, erneut als Gäste des Kultur&Spielraum e.V.. Wir freuen uns sehr darüber, daß immer wieder neue junge Menschen zu uns stoßen und von unserem ehrenamtlichen Angebot so begeistert sind.

2.: Umso bedauerlicher - aber notwendig - finden wir es, daß der traditionelle Freitagsworkshop, den es nun lückenlos seit fast FÜNF JAHREN gegeben hat, diesen Sommer erstmals völlig ausfallen muß. Mit gemischten Gefühlen hat die Schulleitung nach langem Hin und Her einegesehen, daß manche Leute wohl nur dann aus Regeln etwas lernen, wenn diese tatsächlich umgesetzt werden. Es tut uns leid für alle, die gedacht haben, daß unser kostenloser, offener Workshop IHRE Spielwiese sei. Wir veranstalten einen Zeichenkurs für Leute, die zeichnen lernen wollen. Wir sind kein reiner Jugendtreff, sondern immer noch vorrangig eine Schule für angehende Comic-Künstler.
Wir müssen uns für die Erkenntnis, daß auch bei unserer sehr lockeren Art der Unterrichtsführung GRENZEN existieren, bei all den Schülern bedanken, die letzte Woche eine Geräuschkulisse produziert haben, die einem heranrasenden Zug Ehre gemacht hätte. An erster Stelle bei Ines (Nachname auf Wunsch entfernt), die seit Jahren bei uns Gast ist, sogar an einem unserer preisgekrönten Comics mitgemacht hat und es definitiv besser wissen müßte. Schade, daß nun alle anderen mit darunter zu leiden haben, aber bei dem letztens entstehenden Lärmpegel würden wir - zum zweiten Mal in unserer Historie - wohl hinausgeworfen werden. Da wir nach der ersten Peinlichkeit dieser Art als Schulleitung beschlossen haben, daß uns das NIE wieder passiert, können wir das nur sicherstellen, indem wir in die Ferien gehen, in der Hoffnung, daß unsere lieben Schüler etwas lernen. Für all diejenigen, die sich für unschuldig halten, gibt es gerne die Möglichkeit, Samar zu kontaktieren, und mit ihm über Ausweichmöglichkeiten zu diskutieren. Man richte sich dann bitte auf ein LANGES Gespräch ein! Wir betonen an dieser Stelle nochmals: MICS ist ein von uns angebotenes Förderprogramm, wir sind dabei aber nur die Lehrer. Wir erwarten von allen MICSern, daß sie ihre Gruppenprobleme - z.B. Störenfriede - wenigstens selbst zu lösen VERSUCHEN. Wir helfen ja gerne, aber - liebe Schüler - ihr müßt schon mitmachen. Im neuen Schuljahr gehen wir es erneut an!
Ines hat übrigens Samar soeben angerufen und sich beklagt, das stimme so nicht. Um also die Sache ganz klar zu stellen: Ines wurde - nachdem sie zugegeben hatte, sich trotz miserabler Akustik im Raum privat und ausgedehnt unterhalten zu haben, aufgefordert, die Unterhaltung draußen fortzusetzen und das Klassenzimmer zu verlassen. Sie blieb sitzen, woraufhin sich andere Lärmquellen ebenfalls wieder hinsetzten und den Raum auch nicht verließen.
Nur damit niemand behauptet, auf dieser Website würden Unwahrheiten behauptet: NOCH, liebe Ines, haben wir das Hausrecht, und Du bist unser Gast gewesen. Und zwar kein vorbildlicher, sondern einer, der nicht gehen wollte. Und, da auch kein Nachname hier steht, werden diese Äußerungen auch nicht entfernt werden, zumal wir ja Zeugen haben. Es ist klar, daß Du das anders sehen darfst. Wenn wir allerdings erfahren, daß Du uns vor Dritten der Lüge bezichtigst, könnte das Folgen haben, auf die Du es nicht anlegst. Wie schon im Workshop mitgeteilt, warten wir geduldig auch auf Deine Entschuldigung.
WOC - World Of Comics legt keinen gesteigerten Wert darauf, die Schmutzwäsche der MICS-Schüler in der Öffentlichkeit zu waschen. Aber wir scheuen uns auch nicht, wenn man uns denn unbedingt dazu zwingen will. Nur bleiben wir dabei, und das gilt auch für Ines, daß unsere Schüler ihre adoleszenten Wehwehchen und Autoritätskonflikte untereinander austragen. Laßt BITTE Eure pubertären Konflikte daheim, denn auf die Art versaut ihr allen den Workshop.


22.04.2008: Liebe Comicfans, nur eben zwei Meldungen... die uns total ausflippen lassen vor Aufregung.
Punkt 1: Mit großer Freude verkündet "WOC - World Of Comics " die Teilnahme am Comicsalon Erlangen 2008! Wir werden erstmals mit einem eigenen Stand vertreten sein, und versuchen, uns von unserer besten Seite zu zeigen!
Punkt 2: Zusammen mit dem Kultur&Spielraum e.V. veranstalten wir wie auch schon 2006 einen Comic-Zeichenwettbewerb, diesmal anläßlich des 850. Münchner Stadtgeburtstags. Der Wettbewerb heißt "Isarkieselflüstern", und Ihr findet alle notwendigen Informationen, um mitzumachen, hier. Viel Spaß und nehmt zahlreich teil!


04.01.2008: Frohes neues Jahr, liebe Besucher!
Wir sind stolz, schon früher als erwartet das nächste Update präsentieren zu können. Jetzt haben wir zu unseren Angeboten eine Reihe von Beispielen online gestellt, die hoffentlich viel Spaß machen werden. Weitere sollen und werden noch folgen.
Und es ist uns ein besonderes Vergnügen und eine große Ehre, unserem Künstlerfreund Ricardo Frank eine eigene Galerie eröffnen zu können. Da er schon auf diversen Ausstellungen mit seiner Kunstfigur "Dundu" vertreten war, ist dieser virtuelle Ersatz zwar nur ein kleiner Beitrag, aber er kommt von Herzen.


07.12.2007: Liebe Fans und Gäste! Wie Ihr seht, sind wir schwer beschäftigt, so daß es wieder ein wenig gedauert hat, die Seite zu überarbeiten. Jetzt jedenfalls gibt es hier einiges Neues zu sehen, und mehr wird in den nächsten Tagen folgen.

Jetzt zur nächsten erfreulichen Neuigkeit: WOC und das JIZ München haben soeben für "Nicola, und morgen?" den RESPECT 2007 verliehen bekommen, für unseren Einsatz für ein friedliches Miteinander und gegenseitigen Respekt. Diese Auszeichnung freut uns besonders, da WOC im Münchner Stadtteil Neuperlach seinen Anfang genommen hat, und wir uns dieser Wurzeln sehr bewußt geblieben sind. Jetzt von dieser Gemeinde dafür geehrt zu werden, ermutigt uns sehr, unseren Weg weiter zu gehen.

Das Beste zum Schluß:
Aufgrund immer wieder bei uns eingehender Nachfragen haben wir beschlossen, ab Frühjahr 2008 einen Comic- und Manga-Fernkurs anzubieten, um auch denjenigen von Euch helfen zu können, die nicht in München ansässig sind. Wir sind derzeit dabei, das Lernmaterial zu bündeln und fähige zusätzliche Lehrkräfte für Eure Betreuung zu rekrutieren.
Neben dem bewährten Team der "World Of Comics" haben unsere Partner vom Comicwerk aus Berlin uns Unterstützung zugesagt, allen voran Guido Neukamm ("Gespenstergeschichten", "Biien, der Schatten", "Sketchbook Berlin").
Der Fernkurs kann zwar nicht kostenlos sein wie das Programm von MICS, wird aber - das versprechen wir - auch für den kleinen Geldbeutel interessant bleiben. Details dazu findet Ihr in Kürze hier auf der Seite!


23.06.2007: Mit der ersten Neuerung fangen wir gleich an und legen mächtig vor. WOC und der GLOOR-Verlag erhielten für "Die Zauberflöte" auf dem Comicfestival München den begehrten und renommierten ICOM - Independent-Comicpreis in der Sonderkategorie. Wir danken all unseren Fans, die immer an uns geglaubt haben!


23.06.2007: Nach genau einem Jahr und einer Woche seit der ersten Release der WOC - Homepage ist endlich der lange versprochene Relaunch gelungen. Das letzte Jahr war sehr bewegt, und WOC ist nicht mehr, was es war. Mit der Veröffentlichung der "Zauberflöte" haben sich unsere Strukturen und Methoden völlig erneuert. In den nächsten Wochen wird man das hier an neuen Inhalten bemerken.